Die besten Reiseziele im Januar

Die besten Reiseziele im Januar

Ein Urlaub im Januar bietet die perfekte Gelegenheit, dem deutschen Winter zu entfliehen und einige schöne Tage in der Sonne zu verbringen. Wenn Du hingegen ein Fan von Schnee und Kälte bist, so eignet sich ein Urlaub im Januar auch großartig für einen Skiurlaub.

Wir versuchen euch im Rahmen unserer Serie Die beste Reisezeit für deinen Urlaubunsere Favoriten und informative Tipps vorzustellen. Selbstverständlich gibt es keine „beste Reisezeit“ für jeden Urlaubstyp, daher gehen wir auch im Januar auf die verschiedenen Interessen besonders ein.

Von Kreuzfahrten über die Klassiker Mallorca, Ägypten und Türkei bis hin zu zu Städtereisen zeigen wir euch eine bunte Auswahl an Reisezielen für euren Urlaub im Januar 2016!


Wohin im Januar? TOP Reiseziele für Urlaub im Januar

ReisezieleKlima im JanuarAngebote für Urlaub im Januar
1.Dom.Rep.sonnig bei 30°C, Wasser: 27° C7 Tage mit Flug ab 719 EUR
2.Sri Lankasonnig bei 29°C, Wasser: 27° C7 Tage mit Flug ab 649 EUR
3.Dubaisonnig bei 25°C, Wasser: 25° C7 Tage mit Flug ab 614 EUR

Erfahrungsgemäß steht für viele Fernweh-Geplagten eine Frage im Mittelpunkt:

Reiseziele für Badeurlaub: Wo ist es warm im Januar?

Urlaub im Januar: Traumstrand gesuchtWer seinen Urlaub im Januar plant, sucht oftmals nach den drei goldenen Elementen Sonne, Strand und Meer. Doch ein geeignetes Ziel für Badeurlaub im Januar zu finden, ist gar nicht so einfach. Logisch, die Außentemperaturen in Europa sind im Keller und somit lädt auch das Meer in der Regel nicht unbedingt zum Baden ein. Auch machen alte Klassiker wie Mallorca im Januar nur für Urlauber Sinn, die einfach mal raus aus Deutschland möchten. Mit wenigen Flugstunden sind die Kanarischen Inseln ein Favorit für viele deutsche „Winter-Flüchtlinge“ (aktuelle Angebote), doch selbst die milden Temperaturen auf den Kanaren sind bei einem Urlaub im Januar zum Baden eigentlich noch zu frisch. Dennoch schätzen viele Reisende das Wetter der Reiseziele Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa oder Lanzarote als Zufluchtsort, um einfach mal im Pullover die Promenade entlangzuspazieren und den Blick aufs Meer zu genießen.

Gran Canaria erreicht zu dieser Zeit zwischen 20 und 23 Grad Tagestemperatur, während die Wassertemperatur bei etwa 19 Grad liegt. Auf den benachbarten Inseln sieht es ähnlich aus und auch die Kapverden liegen nur unwesentlich darüber. Dennoch kann man hier schnell den Winter-Blues vergessen und die zauberhafte Landschaft genießen, auch Aktivurlauber und Genießer kommen hier voll auf ihre Kosten! Günstige Kanaren-Angebote findet ihr zum Beispiel hier. Mallorca kann temperaturmäßig nicht ganz mithalten, lockt jedoch mit vielen Möglichkeiten für einen günstigen Urlaub im Januar.

Karibik Urlaub im Januar (Barbados)Wer seinen Urlaub im Januar jedoch vor allem mit Baden und Sonnenschein verbringen möchte, muss etwas mehr in die Ferne schweifen. Angenehme Temperaturen und bestes Badewetter bietet zum Beispiel die Karibik im Januar, zudem ist dann auch auf den „Inseln über dem Winde“ die Hurrican-Saison vorüber. Besonders empfehlen können wir für euren Urlaub im Januar die Karibik-Inseln Barbados, Martinique und St. Lucia! Doch auch im nördlichen Teil (Leeward Islands) warten mit Antigua, Guadeloupe, Saint-Martin und Co. echte Paradiese. Nicht zu vergessen die beliebten Inseln Kuba und die Dominikanische Republik, die ebenfalls für euren Urlaub im Januar ideal geeignet sind! Oder wie wäre es mit Tequila, Sombreros und die Traumstrände von Mexiko?

Übrigens, schon gewusst? Wir reisen seit 2010 mit DKB Cash:
Mit der kostenlosen VISA Karte der DKB gibt es an jedem Geldautomaten der Welt Bargeld OHNE GEBÜHREN in der Landeswährung. Keine Abzocke am Wechselschalter, kein Stress im Urlaub!×

Asien: Thailand Urlaub im Januar?

Auch Asiens Reiseziele haben im Januar ihren besonderen Reiz und ein angenehmes Klima. Während in Malaysias Osten gerade Monsunzeit herrscht, erstrahlt die Westküste (z.B. Penang) bereits in traumhaften Glanz. Für einen Badeurlaub besser geeignet ist jedoch Thailand im Januar, insbesondere die Westküste um Phuket bietet dann beste Bedingungen, aber auch im Osten (Ko Samui) ist die Regenzeit beendet.

Die Philippinen im Januar sind ebenfalls ein wunderbares Ziel für euren Badeurlaub, hier herrscht von Dezember bis Mai Trockenzeit. Nicht so in Indonesien: Insbesondere die beliebte Insel Bali im Januar wird von intensiven Regenfällen heimgesucht, Baden ist zwar möglich, allerdings sind die Niederschlagsmengen nicht zu unterschätzen. Wer sich mit seinem Partner für den Urlaub im Januar wirklich etwas gönnen möchte, sollte sich näher mit den Malediven beschäftigen. Die wohl schönsten Inseln der Welt locken mit ganzjährig milden Temperaturen, doch die Monate November bis März gelten unter Kennern als beste Reisezeit (Malediven).

Als toller Geheimtipp für einen Urlaub im Januar gilt übrigens Sri Lanka. Hier liegt die beste Reisezeit von Mitte Oktober bis März und bietet beste Voraussetzungen für eine tolle Reise. Insbesondere die Region um Colombo hat eine große Variationsbreite vom Badeurlaub bis hin zum erlebnisreichen Aktiv- und Abenteuerurlaub!

Thailand Urlaub im Januar? Perfekt

Türkei im Januar? Oder lieber Dubai?

Die Türkei im Januar, insbesondere die Türkische Riviera (Antalya, Alanya, Side, Belek und Co), ist zwar deutlich wärmer als Deutschland, doch mit Temperaturen zwischen 5 und 15 Grad nicht wirklich zum Baden geeignet. Viele der großen Unterkünfte (Bewertungen undWeiterempfehlung bei jedem Hotel und Resort beachten!) bieten jedoch unschlagbar günstige Sonderangebote und Schnäppchen, locken zudem mit großen Wellness-Bereichen im Inneren. Wer auf Strand und Sonnenbaden verzichten kann, findet hier auch ohne Strandvergnügen zumindest eine sehr günstige Alternative für euren Urlaub im Januar.

Ihr wollt direkt zu günstigen Frühbucher-Angeboten und möchtet euch einen 50 EUR Geld-zurück-Gutschein sichern? Dann hier entlang!

Die Vereinigten Arabischen Emirate, vor allem Dubai im Januar, zählen zur subtropischen Klimazone, weisen jedoch große Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten auf. Der „Winter in Dubai“ ist zwar recht mild, erreicht im Januar tagsüber zwischen 24 und 27 Grad. Erfreulich: Auch die Wassertemperatur fällt nie unter 22 Grad Celsius!

Auch Ägypten könnte für euren Urlaub im Januar in Frage kommen, so liegen die Temperaturen von Hurghada im Winter zum Beispiel tagsüber ebenfalls um 25 Grad und auch das Wasser hat angenehme 22 Grad. Jedoch werden die Nächte mit etwa 10 Grad zumindest frisch. Die besten Angebote für einen möglichst billigen Urlaub im Januar findet ihr hier.

Urlaub im Januar: Beste Reisezeit für Afrika?

Löwen im Madike Game Reserve SüdafrikaAußer Ägypten kommen noch eine ganze Reihe anderer Reiseziele für euren Urlaub im Januar in Frage. Das Wetter ist zum Beispiel ideal für einen Safari-Urlaub, der euch unvergessliche Einblicke in die afrikanische Tierwelt gewähren wird. Als beste Safari-Ziele gelten u.a. Südafrika (Beste Reisezeit Südafrika), Tansania Kenia und Namibia, aber auch Botswana und Simbabwe haben für Naturfreunde jede Menge zu bieten. Selbst wenn man Hunderte Kilometer vom Meer entfernt ist, gibt es wenige Dinge, die entspannender sind, als in einer traumhaften Lodge zu übernachten, den Klängen des Buschs zu lauschen und majestätische Tiere in ihrem natürlichen Umfeld beobachten zu dürfen.

Urlaub im Januar: Paradies Seychellen La DigueWanderfreunde kommen währenddessen auf den Azoren voll auf ihre Kosten, da die Temperaturen angenehm und die Insel längst noch nicht überlaufen ist. Die Trauminsel Mauritius (beste Reisezeit Mauritius: von Ende Mai bis Mitte September) ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Zwar sind die Tage während des deutschen Winters eher feucht und heiß, doch Baden ist auch bei eurem Urlaub im Januar an den langen Sandstränden wunderbar möglich. Auf den Seychellen ist ebenfalls ganzjährig „Badewetter“, doch die verschiedenen Monsunauswirkungen machen das Meer im Januar vor allem an der Nordwestküste eher rau. Dafür lädt die Südostküste der Seychellen durchaus für einen unvergesslichen Urlaub im Januar ein!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.